Najděte si akci!

Rozšířené
< Únor 2018 >
Po Út St Čt So Ne
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

Aerobic

Artbeschreibung: Aerobic turnen ist ein Turnen, das durch seine spezifischen Turnelemente mit eigenen Namen definiert ist. Step touch, Side to side, Leg curl, Grapewine, V-step, Jack und weitere. Es wird vor allem mit Musikbegleitung geturnt, die gewöhnlich gut aufnehmbar und eindeutig untergliederte Taktunterteilungen hat. Die Aufstellungen werden meistens auf 8 Wiederholungen geturnt und 4x 8 Wiederholungen bilden einen Block.

Table of rulles in numbers- TORIN

GROUPS UND SMALL GROUP

  • Länge der Choreographie: 2:00 Min – 3:00 Min
  • Maximale Antrittslänge und Abgangslänge: 30 Sekunden / 30 Sekunden
  • Solo: max. 2 x 20 sec.
  • Zusammenlegung: im Falle einer unausgefüllten Kategorie wird es in „Original Dynamic“ zusammengelegt.

Außer den Allgemeinen Regeln für die Hobby und Professional Eingliederung gilt außerdem folgendes:

  • Falls die Aufstellung für einen Wettkampf der CSAE, FISAF oder Gymnastik Föderation zusammengestellt wurde. Falls beim Aufbau der Choreografie alle Elemente eingehalten wurden wie sie von diesen Vereinigungen verlangt werden über die Geschwindigkeit der Musikbegleitung, der pflichtigen Tanzelemente usw. muss dieser in der Professional Kategorie starten.
  • Falls die Kategorie 4 der unten Aufgeführten Elemente beinhaltet. Falls diese Elemente von mehr als 50% der Wettkämpfer geturnt wird.
  • Weitere Spezifikationen: Mehr als 50% der Aufstellung müssen die Aerobicschritte Step-touch, Side to side, leg curl, Grapewine, V- step, Jack, Mambo,  und weitere bilden. Es ist auch eine andere Schrittkombination möglich, diese darf jedoch nicht 50% der Gesamtzeit überschreiten.
  • Elemente auf dem Boden dürfen nicht 30 % der Choreografie Zeit ausmachen.

UM DEN POKAL

  • Länge der Choreographie: 1:00 Min – 2:00 Min
  • Maximale Antrittslänge und Abgangslänge: 30 Sekunden / 30 Sekunden
  • Solo: max. 2 x 20 sec.
  • Zusammenlegung: im Falle einer unausgefüllten Kategorie wird es in „Original Dynamic“ zusammengelegt.
  • Eingliederung in Hobby und Professional:
  • Falls die Aufstellung für einen Wettkampf der CSAE, FISAF oder Gymnastik Föderation zusammengestellt wurde. Falls beim Aufbau der Choreografie alle Elemente eingehalten wurden, wie sie von diesen Vereinigungen verlangt werden über die Geschwindigkeit der Musikbegleitung, der pflichtigen Tanzelemente usw., muss dieser in der Professional Kategorie starten.
  • Falls die Kategorie 4 der unten Aufgeführten Elemente beinhaltet. Falls diese Elemente von mehr als 50% der Wettkämpfer geturnt wird. ELEMENTE EINFÜGEN
  • Weitere Abweichungen, zum Beispiel Eingliederung in Hobby und Professional.

 

ONE IN GROUP

In der Hobby Ebene ist der Turnblock kürzer. Gewöhnlich werden hier nicht Kraft und Ausmaß zeigende Elemente eingegliedert, falls ja, dann sind diese nur für die Zuschauer, die Schiedsrichter werden diese nicht bewerten.

In der Professional Ebene ist der Turnblock länger, es wird auch die Kondition der Teilnehmer bei diesem längerem Turnblock gewertet. Im Falle der Eingliederung der Kraft und Ausmaß zeigenden Elemente werden die Schiedsrichter auch diese bewerten.